VERSCHOBEN AUF 13. NOVEMBER – Gemeinsam für starke Ehen und Familien: Utopie, Traum oder Wirklichkeit?

Das Forum Ehe+Familie FEF lädt ganz herzlich zum Mitgliedertreffen am Freitag 13. November ab 8:45 Uhr in Aarau ein (statt 27. März). Das Thema: „Gemeinsam für starke Ehen und Familien: Utopie, Traum oder Wirklichkeit?“.

Starke Beziehungen, Ehen und Familien wünschen wir uns für Kirche und Gesellschaft. Sie sind zentral für das Wohl der Menschen in einer Welt geprägt von Einsamkeit.
Wie können wir als Kirche Beziehungen fördern und Familien am besten stärken? Welche Rolle spielen Fachorganisationen dabei? Bleibt die Familie nach Gottes Herzen eine Utopie oder kann der Traum wirklich werden?

Unsere Referierende Hans Forrer (Orange leben), Christa Gasser (Vineyard Bern) und Susanna Aerne (Weisses Kreuz) werden zu diesen Themen drei Kurzreferate halten. In einem zweiten Teil werden in einem Podium-Talk Matthias Kuhn (G-Movement), Peter Schneeberger (Freikirchen Schweiz), Christa Gasser (Vineyard Bern) und Doris Bürki (Team Ehe und Familie FEG) austauschen und Fragen beantworten.

Schliesslich gibt es ein Marktplatz mit verschiedenen Austellern. Dafür stehen den Ausstellern 1-2 kleine Tische zur Verfügung. Bitte beim Anmeldeformular den Bedarf angeben.

Wenn dich diese Themen bewegen und du in deiner Kirchgemeinde aktiv bist oder werden möchtest, komm ans Forum Ehe & Familie und lass dich inspirieren!

Anmeldung online bis am 1. November 2020 unter www.each.ch/anmeldung-fef.

Tagungsbeitrag: CHF 30.00
FEF-Mitglieder: kostenlose Teilnahme für drei ihrer MitarbeiterInnen

Zeit: 8:45 – 12:15 Uhr
Ort: Vineyard Aarau, Laurenzenvorstadt 85

Programm
8:45 Uhr: Ankommen und Kaffee
9:15 Uhr: Begrüssung und drei Kurzreferate
10:00 Uhr: Podium-Talk
11:15 Uhr: Marktplatz
12:15 Uhr: Abschluss

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.